Jahrbuch für Historische Bildungsforschung Band 25 (2019) - Schwerpunkt: 1919: Demokratisierung, Bildungssystem und Politische Bildung

von: Sektion Historische Bildungsforschung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (Hrsg.),

Verlag Julius Klinkhardt, 2019

ISBN: 9783781557680 , 332 Seiten

Format: PDF

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's

Preis: 26,90 EUR

Mehr zum Inhalt

Jahrbuch für Historische Bildungsforschung Band 25 (2019) - Schwerpunkt: 1919: Demokratisierung, Bildungssystem und Politische Bildung


 

Aus dem Inhalt
Schwerpunkt – 1919: Demokratisierung, Bildungssystem und Politische Bildung
Redaktion: Edith Glaser, Carola Groppe
Edith Glaser/Carola Groppe: 1919: Demokratisierung, Bildungssystem und Politische Bildung
Anne Otto: Neuer Staat – Neue Schüler*innen? Konzepte demokratischen Schüler*innen-Handelns in der frühen Weimarer Republik
Wilfried Göttlicher: Die Schulreform kleinarbeiten – Zur Rolle von Lehrerarbeitsgemeinschaften in der österreichischen Schulreform nach 1918
Richard Pohle: Platonische Staatsbildung nach 1919 – ein Aufbruch auch zur Demokratie?
Sebastian Elsbach/Ronny Noak: „Das freie Auge spricht!“ Politische Bildung in den Parteien der Weimarer Koalition und dem Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold
Julika Böttcher, Sylvia Kesper-Biermann, Ingrid Lohmann, Christine Mayer: Deutsch-türkischer Bildungsraum um 1918 – Akteure, Visionen und Transformationen

Quelle
Bettina Irina Reimers: Ästhetische Bildung und Arbeitsunterricht
– Der deutsche Werkbund an die Teilnehmer der Reichsschulkonferenz