Sonderpädagogik – zwischen Dekategorisierung und Rekategorisierung

Sonderpädagogik – zwischen Dekategorisierung und Rekategorisierung

von: Thomas Müller, Christoph Ratz, Roland Stein, Carina Lüke (Hrsg.)

Verlag Julius Klinkhardt, 2022

ISBN: 9783781559660 , 464 Seiten

Format: PDF

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's

Preis: 18,90 EUR

Mehr zum Inhalt

Sonderpädagogik – zwischen Dekategorisierung und Rekategorisierung


 

Der vorliegende Tagungsband thematisiert den sonderpädagogischen Diskurs um Dekategorisierung und Rekategorisierung in zahlreichen Beiträgen und aus verschiedenen inhaltlichen Perspektiven.
Auch wenn die Sonderpädagogik in den vergangenen Jahren ein Verständnis von Behinderung entwickelt hat, welches nicht allein auf die Person fokussiert, hat gerade die entsprechende Kategorienbildung immer wieder zu kritischen Diskursen geführt und damit zu starken Forderungen nach einer Dekategorisierung.
Auf der anderen Seite gibt es Bestrebungen, neue Kategorien einzuführen, um eine spezifische Professionalisierung zu etablieren. Als Tagungsband enthält das Buch zugleich weitere Beiträge, die aktuelle Themen der Sonderpädagogik aufgreifen.