Kooperation – Koordination – Kollegialität - Befunde und Diskurse zum Zusammenwirken pädagogischer Akteur*innen an Schule(n)

Kooperation – Koordination – Kollegialität - Befunde und Diskurse zum Zusammenwirken pädagogischer Akteur*innen an Schule(n)

von: Katharina Kunze, Dorthe Petersen gemeinsam mit Gabriele Bellenberg, Melanie Fabel-Lamla, Jan-Hendrik Hinzke, Anna Moldenhauer, Lena Peukert, Christian Reintjes, Kathrin te Poel (Hrsg.)

Verlag Julius Klinkhardt, 2021

ISBN: 9783781559196 , 304 Seiten

Format: PDF

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's

Preis: 16,90 EUR

Mehr zum Inhalt

Kooperation – Koordination – Kollegialität - Befunde und Diskurse zum Zusammenwirken pädagogischer Akteur*innen an Schule(n)


 

Mit der Etablierung der Ganztagsschule und der gesetzlichen Verankerung des Rechts auf inklusive Beschulung gehen neue Ansprüche auf und an berufsgruppeninterne wie berufsgruppenübergreifende Kooperation(en) an Schulen einher.
Entsprechend gewinnt auch die wissenschaftliche Erforschung von Kooperations-, Koordinations- und Kollegialitätsfragen an Bedeutung.
Der Band zielt darauf ab, die vorliegende Spannbreite, Diversität und Komplexität des Forschungsfeldes abzubilden, und versammelt aus unterschiedlichen Perspektiven gewonnene Erkenntnisse über (neue) Anforderungen, Herausforderungen und Potentiale von Kooperation und Kooperationsforschung an Schulen. Ziel ist es, den Forschungsdiskurs in seiner Spannbreite aufzuschließen und zugleich die Implikationen der facettenreichen Gemengelage sichtbar zu machen.